Jüdische frau kennenlernen

Dieser Standort ist heute noch Hauptsitz der Firma und hier in dieser Lederfabrik haben Ignatz und Richard Scharf von 1924-1933 gearbeitet In dieser Zeit schloss Richard auch sein Studium auf der Uni Köln ab.

Seit 1926 firmiert die Firma nach den Anfangsbuchstaben des Firmengründers A.

Ich erinnere hier an Gisela Scharf, die ihren Mann 19 in New York besuchte und bei ihr und den Kindern war auf der Passagierliste die Nationalität mit „Österreich“ angegeben. Familie Neiger, auch hebräisch, und Familie Scharf kannten sich also aus Österreich oder aus Ostrau. November 1905 wurde wieder eine Reise von den Scharf´s unternommen, um den Vater und Ehemann Ignatz zu besuchen.

Der Besuch des Vaters als „Besuch“ ist ausdrücklich auf der Passagierliste vermerkt.

In der Zeit vor 1924 hatte er sein Handwerk in der Kripper Lederfabrik erlernt. Irene Scharf: Tochter, *Januar 1903 in Ostrau, 1903 in Hoboken New York, 1905 nochmals in Hoboken New York, nach 1905 als Kind in Amerika verstorben.

Ignatz Scharf: * Pistagowice, CSSR, um 1900 in Hoboken New York, um 1909 in Kripp Lederfabrik, um 19 Lederfabrik in Köln, anschließend in Friedrichsdorf/Hessen und dort Arbeit als Ledertechniker in den Friedrichsdorfer Leder= werken, 1937 Ausreise in die USA ohne Genehmigung. Berger, *1879 in Schierza, CSSR, 1903 in Hoboken New York, 1905 nochmals in Hoboken New York, um 1909 in Kripp, um 1924 in Köln, anschließend in Friedrichsdorf, 1937 Ausreise in die USA.

Es wurde 1905 bei der Immigrationsbehörde vermerkt, dass der letzte Aufenthalt der Scharf´s in Amerika 1903 in Hoboken war.

So könnte es denn gewesen sein, dass Ignatz 1903 auch in Hoboken schon wohnte und nicht mehr bei Familie Neiger in 225 East in New York.

Ignatz Scharf hatte 1903 auf der Passagierliste zwar Familie Neiger als Postadresse angegeben, vielleicht war dann hier der zeitliche Übergang, wo er in Hoboken wohnhaft wurde.

Im Jahre 1906 wurde Sohn Richard am Wohnort in Hoboken geboren. Im Jahre 1909 kam dann die gesamte Familie nach Kripp, wo Vater Ignatz eine Anstellung als Technischer Leiter in der Lederfabrik Kripp fand.

Search for Jüdische frau kennenlernen:

Jüdische frau kennenlernen-9Jüdische frau kennenlernen-77Jüdische frau kennenlernen-14Jüdische frau kennenlernen-49

Zeitweise arbeitete auch sein Sohn Richard in der Kripper Lederfabrik und lernte dort den Beruf des Ledertech= nikers. Diese Lederfabrik stand unter jüdischer Leitung in Mühlheim.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

One thought on “Jüdische frau kennenlernen”

  1. California Code of Regulations Title 5, Division 1, Chapter 10, Subchapter 1, Article 3.1, 10060 requires each high school student to be evaluated on his or her progress in each of the following content areas: the effect of physical activity upon dynamic health, mechanics of body movement, aquatics, gymnastics and tumbling, individual and dual sports, rhythms and dance, team sports, and combatives.